Aktuelles

Mai 2020

Unsere älteren Kälber sind auf der Weide gut gewachsen und lassen weiterhin auf eine gute Entwicklung hoffen. Die Töchter von Emanuel P zeigen sich im Rahmen sehr stark ausgeprägt und auch die ersten Töchter von New Year P präsentieren sich sehr gleichmäßig und harmonisch.

Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot), mit 7 Monaten
Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot), mit 7 Monaten
Orient Pp, New Year P x Orchidee (Fandango),  mit 5 Monaten
Orient Pp, New Year P x Orchidee (Fandango), mit 5 Monaten
Fantasia Pp, New Year P x Famose (En Voiture), mit 5 Monaten
Fantasia Pp, New Year P x Famose (En Voiture), mit 5 Monaten
Helena Pp, New Year P x Heike (Apache), mit 4 Monaten
Helena Pp, New Year P x Heike (Apache), mit 4 Monaten
Urella P, Emanuel P x Ursanne Pp (Hokus Pp), mit 4 Monaten
Urella P, Emanuel P x Ursanne Pp (Hokus Pp), mit 4 Monaten
Amilia, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P), mit 4 Monaten
Amilia, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P), mit 4 Monaten
Insa Pp, New Year P x Indira (Capitol P), mit 4 Monaten
Insa Pp, New Year P x Indira (Capitol P), mit 4 Monaten

Mai 2020

Ende März ging es für unsere Rinder schon auf die Weide. Durch die guten Aufwüchse dieses Jahr, zeigen sich die Tiere in guter Kondition. Unser neuer Bulle Pepito P hat bereits die ersten Färsen gedeckt und zeigt sich in einer guten Verfassung und Entwicklung. Die drei tragenden Färsen haben sich ebenfalls gut entwickelt über den Winter und zeigen sehr gute Veranlagungen. wir sind gespannt auf die ersten sehr interessanten Kälber aus diesen Anpaarungen im kommenden Winter.

Pepito Pp, Leonadro P x Litchi (Hidalgo) mit 16 Monaten
Pepito Pp, Leonadro P x Litchi (Hidalgo) mit 16 Monaten
Ofelia Pp, Chic x Katrine Pp (Chivas P) mit 25 Monaten
Ofelia Pp, Chic x Katrine Pp (Chivas P) mit 25 Monaten
Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir) mit 24 Monaten
Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir) mit 24 Monaten
Olanda Pp, Loisir P x Olabella (Bobino) mit 24 Monaten
Olanda Pp, Loisir P x Olabella (Bobino) mit 24 Monaten

März 2020

Pepito Pp heißt unser neuer Deckbulle. Er stammt aus Frankreich und wurde von Earl Alexandre gezogen. Er hat die interessante Abstammung, Leonardo Pp x Litchi (Hidalgo). Mit dieser Genetik bietet er eine sehr wenig in Deutschland verbreitete Hornloslinie, die zurück geht auf seinen Urgroßvater Gallway-RS Pp. Sein Vater Leonardo Pp zeigt sich mit einer sehr guten Bemuskelung, einem korrekten Skelett und wird auf dem Betrieb Alexandre vor allem auf Färsen eingesetzt. Die Nachzucht von Leonardo Pp konnte auf der Schau in Metz auch schon einmal als beste Kollektion gewinnen und das als hornlose Nachzucht gegen die gehörnten.

Seine Mutter Litchi ist eine junge Kuh mit besten Becken, einem gutem Fleischansatz und Milchleistung. Sie stammt aus einer funktionellen und produktiven Mutterlinie. Muttersvater Hidalgo stammt aus dem bekannten Betrieb Gaec Cadoux und geht auf den Bullen Aucuba RVS zurück.

Pepito selbst zeigt einen guten Typ, eine ausgeglichene Bemuskelung und ein korrektes Skelett. Außerdem kann er vor allem durch seinen sehr ruhigen Charakter überzeugen. Bei uns wird er vorrangig auf Färsen eingesetzt, da er in seinen Linien beste und sichere Kalbeeigenschaften besitzt. Wir hoffen, dass er uns in den nächsten Jahren viele gute und interessante Kälber bringt.

Pepito Pp mit 14 Monaten
Pepito Pp mit 14 Monaten
Pepito Pp mit 14 Monaten
Pepito Pp mit 14 Monaten

Februar 2020

Die niedersächsischen Fleischrindertage liegen hinter uns. Mit Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir), konnten wir einen 1a Platz erzielen und standen in der Endauswahl des Siegerbullen unter den besten vier Charolais von über 50 Bullen in Verden. Seine Vorzüge hatte er in der Bemuskelung und den Zunahmen von über 1600 g/TZ.

In der Auktion konnten alle vier Bullen verkauft werden. Embargo und Empereur PP gehen nach Brandenburg in die Absetzerproduktion, Merkur Pp geht nach Bayern in die Zucht und Eminenz Pp deckt nun in einem Herdbuchbetrieb in Niedersachsen.

Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir) Foto: Schulte
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir) Foto: Schulte
Eminenz Pp, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P)
Eminenz Pp, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P)
Empereur PP, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P)
Empereur PP, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P)

Februar 2020

Die Fleischrindertage in Verden am 14 und 15 Februar stehen vor der Tür. Wir sind wieder mit 4 Bullen dabei. Der Katalog ist unter dem Link bei der Materrind zu finden

https://www.masterrind.com/events/41-fleischrindertage-verden/#viewcontent

 

Von unseren vier Bullen ist einer enthornt, zwei sind heterozygot hornlos und einer ist homozygot hornlos. Hier sind auch noch ein paar aktuelle Bilder zu den 4 Verkaufbullen.

 

Merkur Pp, Men x Nekita Pp (Capitol P), ist ein typvoller hornloser Bulle mit einem guten Fleischansatz. Er ist der erste hornlose Sohn von Men und bietet mit seiner Genetik eine alternative Linie in der Hornloszucht.

Merkur Pp, Men x Nekita Pp (Capitol P)
Merkur Pp, Men x Nekita Pp (Capitol P)

Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir) ist der leistungsstärkste Bulle unseres Jahrgangs. Er besticht durch Zunahmen, Bemuskelung und den großen Rahmen. Seine Mutter stammt aus Luxemburg und zieht jedes Jahr sehr gute Kälber auf.

Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir)
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir)

Eminenz Pp, Emanuel P x Amelie P (Conradi P), ist ein sehr großer und langer hornloser Bulle. Seine Vorzüge liegen im Rahmen und der Entwicklung, mit über 1600 g/TZ. Seine Mutter ist eine milchreiche Kuh aus einer unserer besten Kuhlinien.

Eminenz Pp, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P)
Eminenz Pp, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P)

Empereur PP, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P), ist ein junger gut bemuskelter Bulle. Er zeigt sich harmonisch und ausgeglichen. Seine Abstammung ist interessant und wenig verbreitet, er stammt aus einer sicheren Mutterlinie und zudem ist er reinerbig hornlos.

Empereur PP, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P)
Empereur PP, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P)

Dezember 2019

Trotz der erneuten Trockenheit dieses Jahr, konnte unser Kälberjahrgang sehr gute Zunahmen verzeichnen. Besonders die Bullen sind dieses Jahr besser als die Jahre zuvor. Mit der besten Zunahmenleistung präsentiert sich Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir). Er liegt in unserem Jahrgang an der Spitze mit 1686 g/TZ bei der 365 Tage Wiegung.
Wir sind sehr zufrieden mit den Zunahmen unserer Nachzucht dieses Jahr und hoffen, dass sie sich weiterhin so gut entwickeln.
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir), mit 12 Monaten
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir), mit 12 Monaten

Dezember 2019

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

 

Bei uns haben in den letzten Wochen schon einige Kühe gekalbt und wir erwarten bis zum Weideaustrieb die meisten Abkalbungen. Auf dem Bild ist Orient Pp, New Year P x Orchidee (Fandango), zu sehen. Sie ist die erste Tochter von New Year P. Seine ersten Kälber sind großrahmig bei problemlosen Geburten. Sie sind sehr vital und zutraulich.

Oktober 2019

Letzte Woche hat bei uns wieder die Abkalbesaison begonnen. Das erste Kalb heißt Hidaya, sie ist eine Tochter des Besamungsbullen Love P und unserer Kuh Hille, Fox-Trot x Heike. Die Kalbung verlief problemlos und das Kalb entwickelt sich sehr gut.

Diesen Winter erwarten wir 39 weitere Kalbungen von unseren Bullen Emanuel P, Men, New Year P und Jacob Ps.

Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot)
Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot)
Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot)
Hidaya, Love P x Hille (Fox-Trot)

September 2019

Mitte September fand bei uns auf dem Betrieb das diesjährige Niedersächsische Charolais-Züchter Treffen statt. Bei gutem Wetter fanden 80 Besucher den Weg zu uns und konnten unsere Tiere besichtigen.

Gestartet wurde mit der Begrüßung, einem gemeinsamen Frühstück und einer Betriebsvorstellung in der Halle. Anschließend wurde die Herde der Kühe mit den jüngsten Kälbern am Hof besichtigt und eine kleine Gruppe Jungrinder. Danach ging es auf Wagen weiter zu den anderen Herden. Das erste Ziel war die Gruppe der Kühe mit Kuhkälbern, die direkt an der Weser auf Naturschutzflächen liefen. Als nächstes fuhren wir die Kühe mit den Bullenkälbern an. Hier waren einige Kälber Blickfänge für die Besucher. Zum Abschluss wurde noch die Herde der tragenden Rinder angeschaut. Hier konnten viele verschiedene Vaterlinien angeschaut werden.

Am Ende erfolgte noch eine Übergabe von Präsenten und die Verabschiedung. Wir bedanken uns bei allen Gästen für das zahlreiche Erscheinen und hoffen, dass es allen gut gefallen hat. Wir heißen Interessierte immer wieder herzlich Willkommen zu einer erneuten Besichtigung. 

August 2019

Die älteren Bullenkälber zeigen sich sehr gut. Sie sind schön entwickelt und haben beste Veranlagungen für die Zukunft. Neben ihrem Exterieur haben sie interessante Abstammungen mit zum Teil neuen Hornloslinien. Wir hoffen, dass die Bullen sich weiterhin so gut entwickeln und nächstes Jahr dann für den Deckeinsatz verkauft werden können.

Herzkönig, Herkules x Heike (Apache), mit 9 Monaten
Herzkönig, Herkules x Heike (Apache), mit 9 Monaten
Jamat Pp, Japon P x Indira (Capitol P), mit 8 Monaten
Jamat Pp, Japon P x Indira (Capitol P), mit 8 Monaten
Merkur Pp, Men x Nekita Pp (Capitol P), mit 8 Monaten
Merkur Pp, Men x Nekita Pp (Capitol P), mit 8 Monaten
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir), mit 7 Monaten
Embargo, Emanuel P x Isabelle (Fakir), mit 7 Monaten
Eminenz P, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P), mit 7 Monaten
Eminenz P, Emanuel P x Amelie Pp (Conradi P), mit 7 Monaten
Empereur P, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P), mit 6 Monaten
Empereur P, Emanuel P x Talina Pp (Conradi P), mit 6 Monaten

Juli 2019

Letzte Woche hatten wir Besuch aus Frankreich. Desbois Arnaud von Genes Diffusion besuchte uns und stellte das Konzept der genetischen Typisierung vor. Es ist eine sehr interessante Methode, die in Frankreich schon immer mehr an Bedeutung gewinnt und vielleicht die nächsten Jahre auch häufiger in der deutschen Charolaiszucht verwendet wird.

Bei dem Besuch wurden natürlich auch unsere Herden besichtigt und über der Vorzüge der einzelnen Tiere diskutiert. Außerdem wurde über mögliche Anpaarungen und Besamungsbullen gesprochen. 

Juli 2019

Wie jedes Jahr im Juli fand auch dieses mal die Tarmstedter Ausstellung statt. Wir waren mit zwei Rindern in der Schau und einem Bullen im Jungzüchter vertreten. Mit Ofelia Pp, Chic x Katrine Pp (Chivas P) und Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), stellten wir die beiden jüngsten Charolais Rinder der Schau. Sie konnten sich beide gut präsentieren und ihre Vorzüge zeigen. 

Ofelia Pp bestach durch ihren Rassetyp, die enorme Entwicklung, Länge und Beckenbreite. Sie musste sich jedoch knapp ihrer Konkurrentin auf dem 1a Platz geschlagen geben. 

Ofelia Pp, Chic x Katrine Pp (Chivas P), mit 16 Monaten
Ofelia Pp, Chic x Katrine Pp (Chivas P), mit 16 Monaten

Birte war mit Abstand das jüngste Rind und hatte es schwer sich gegen die deutlich älteren Konkurrentinnen zu behaupten. Sie hatte ihre Stärken im Rassetyp, dem Seitenbild und der Keulenbemuskelung.

Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), mit 14 Monaten
Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), mit 14 Monaten
Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), mit 14 Monaten, Foto: Schulte
Birte, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), mit 14 Monaten, Foto: Schulte
Ofelia Pp 2. von links, Birte 1. von rechts, Foto: Schulte
Ofelia Pp 2. von links, Birte 1. von rechts, Foto: Schulte

Wir stellten dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam mit dem Betrieb Friedrich Schmädeke eine Nachzuchtsammlung des Bullen Loisir P aus. Seine vier Nachkommen waren schön gleichmäßig, mit guter Bemuskelung und Länge. Sie gaben ein schönes Bild für das Publikum und die Preisrichter ab.

Nachzuchtsammlung Loisir P, Birte 1. von links, Lois Pp 2. von links, Foto: Schulte
Nachzuchtsammlung Loisir P, Birte 1. von links, Lois Pp 2. von links, Foto: Schulte

Celine nahm mit Lois Pp, Loisir P x Galina (Paladin), im Jungzüchterwettbewerb teil. Durch eine ruhige und harmonische Vorführleistung konnten sie zusammen einen 1b-Platzt erzielen.

Lois Pp, Loisir P x Galina (Paladin), mit 14 Monaten, Foto: Schulte
Lois Pp, Loisir P x Galina (Paladin), mit 14 Monaten, Foto: Schulte

Mai 2019

Unsere Tiere laufen seit einigen Wochen auf der Weide und entwickeln sich dort bestens. Der diesjährige Kälberjahrgang zeigt sich breit aufgestellt mit guten und interessanten Kälbern. Besonders die Kälber von Emanuel P zeigen eine starke Entwicklung und viel Zunahmen.

Ein paar der älteren Kuhkälber waren vor der Kamera und sind auf den folgenden Bildern zu sehen. Bei der Frühjahrswiegung waren sie dieses Jahr überdurchschnittlich gut. Die leistungsstärkste war Udessa, Emanuel P x Udine (Conradi P), mit 1528 g/TZ. 

Haribo Pp, Loisir P x Halelu (Fox-Trot), mit 7 Monaten
Haribo Pp, Loisir P x Halelu (Fox-Trot), mit 7 Monaten
Orelia, Japon P x Orchidee (Fandango), mit 5 Monaten
Orelia, Japon P x Orchidee (Fandango), mit 5 Monaten
Urvera, Men x Urane (Capitol P), mit 5 Monaten
Urvera, Men x Urane (Capitol P), mit 5 Monaten
Fabiola, Emanuel P x Famose (En Voiture), mit 4 Monaten
Fabiola, Emanuel P x Famose (En Voiture), mit 4 Monaten
Udessa, Emanuel P x Udine (Conradi P), mit 4 Monaten
Udessa, Emanuel P x Udine (Conradi P), mit 4 Monaten
Ursina Pp, Emanuel P x Urte (Taylor), mit 4 Monaten
Ursina Pp, Emanuel P x Urte (Taylor), mit 4 Monaten

April 2019

Vor ein paar Wochen kamen zwei Tiere aus Dänemark in unsere Herde. Der Bulle New Year Pp ist ein Sohn des bekannten französischen Bullen Japon Pp x Katinka (Romeo P). Japon Pp ist derzeit einer der Besten hornlosen Besamungsbullen in Frankreich, der vor allem für Leichtkalbigkeit, Fleisch und Typ steht. New Years Pp Mutter Katinka ist eine Schaukuh, die als 2 jährige Färse auf der Schau schon knapp 900 kg wog und nun als Kuh knapp 1200 kg wiegt. Sie ist sehr rahmig, typvoll und korrekt im Skelett. Ihr Vater ist der tschechische Besamungsbulle Romeo P, der auch in Deutschland gute Nachzucht hat.

New Year Pp selber ist ein langer, tiefer und fleischiger Bulle, der außerdem einen guten Rassetyp zeigt. Sein großer Vorzug ist das Wachstumsvermögen in seiner Genetik, er selber hatte auch 1650 g/TZ. 

New Year Pp, Japon Pp x Katinka (Romeo P), mit 15 Monaten
New Year Pp, Japon Pp x Katinka (Romeo P), mit 15 Monaten

Ofelia Pp ist der zweite Neuzugang. Sie hat die Abstammung Chic x Katrine P (Chivas P). Ihr Vater Chic ist ein bekannter französischer Besamungsbulle, der aus einer sicheren und Leistungsstarken Mutterlinie stammt. Er vererbt viel Typ, Rahmen, Beckenbreite und Milchleistung. Ihre Mutter Katrine P ist Tochter des schwedischen Besamungsbullen Chivas P. Diese Linie steht vor allem für Leichtkalbigkeit, Fruchtbarkeit und Milchleistung.

Ofelia Pp selber ist ein rahmiges Rind mit einer guten Bemuskelung, viel Beckenbreite und vor allem einen top Charakter. Sie bildet mit der interessanten Abstammung eine neue Hornloslinie in Deutschland. Sie hatte im Alter von 200 Tagen Zunahmen von knapp 1600 g/TZ. 

Ofelia Pp, Chic x Katrine P (Chivas P), mit 13 Monaten
Ofelia Pp, Chic x Katrine P (Chivas P), mit 13 Monaten

März 2019

Jacob Ps heißt unser neuer Zuchtbulle aus Thüringen. Er stammt aus der Anpaarung Jaguar x Maisonne Pp (Carnot Pp). Gezüchtet wurde er von der MKH Teichröda, war bereits auf der Bundesschau und nun haben wir ihn auf der Deckbullenauktion in Laasdorf gekauft. Er wurde mit den Noten 8/8/9 gekört bei einer Tageszunahme von 1616 g/TZ und einem RZF-Wert von 112. Mit diesen hohen Werten kann er absolut überzeugen, wie auch mit seiner hochinteressanten Abstammung.

Auf der Vaterseite steht mit Jaguar ein junger hoffnungsvoller Besamungsbulle aus Frankreich, der sehr gute Werte für Leichtkalbigkeit, Rahmen, Abkalbung der Töchter und Milchleistung hat. Jaguar selbst hat zahlreiche bewährte top Vorfahren wie Castor, Sesame, Magenta, Suedois, Impair und Jumper. Zudem stammt er aus einer schauprämierten RR4S Mutterlinie, was ein Zeichen von besten Produktionseigenschaften ist.

Über die Mutterlinie kommt die Hornlosigkeit bei Jacob Ps. Er stammt aus der Bundesschau prämierten Färse Maisonne Pp. Dieses ist eine Tochter des französischen Besamungsbullen Carnot Pp. Die Mutter zu Maisonne Pp ist mit Magda eine der besten und bekanntesten Kühe Thüringens und der MKH Teichröda. Sie war bereits mehrfach auf der Schau erfolgreich und ist Siegerin der Landesschau. 

Somit kommen bei Jacob Ps beste und hochinteressante Linien zusammen, wodurch wir uns viel gute Nachzucht versprechen. Er selber ist ein ruhiger, typstarker, gut bemuskelter Bulle mit einem breiten Becken, einem ausgesprochen guten Skelett und top Klauen.

Jacob Ps, Jaguar x Maisonne Pp (Carnot Pp), mit 14 Monaten
Jacob Ps, Jaguar x Maisonne Pp (Carnot Pp), mit 14 Monaten

Februar 2019

Die Fleischrindertage liegen nun hinter uns und mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein. Die Auktion bei den Charolais Bullen lief allgemein sehr gut und es konnten alle Bullen verkauft werden, mit dem höchsten Durchschnittspreis über alle Rassen.

Wir bekamen für unsere 4 Bullen auch gute Preise in der Auktion. Ihnen fehlten dieses Jahr nach dem schwierigen Sommer ein paar Gramm Zunahmen, im Vergleich zu anderen Jahren und zu den Spitzenbullen in Verden. Dennoch wurde unsere gute Genetik von den Käufern mit guten Preisen honoriert, was für uns zu einem sehr zufriedenstellenden Ergebnis führte.

Alle 4 Bullen blieben dieses Mal in niedersächsischen Betrieben und kommen dort zukünftig zum Einsatz.

Außerdem war Jannik noch mit dem sehr jungen Bullen Lukas Pp im Jungzüchter vertreten, dies stärkte vor allem noch einmal die Charakterfestigkeit von Lukas Pp.

Herzbube, Herkules x Ideale (Rubin)
Herzbube, Herkules x Ideale (Rubin)
Logano Pp*, Loisir P x Celle Pp* (Tim PP)
Logano Pp*, Loisir P x Celle Pp* (Tim PP)
Lord, Loisir P x Famose (En Voiture)
Lord, Loisir P x Famose (En Voiture)
Lonar, Loisir P x Isabelle (Fakir)
Lonar, Loisir P x Isabelle (Fakir)
Lukas Pp, Luxor PP x Heitje (Deauville), beim Jungzüchter, Foto: Schulte
Lukas Pp, Luxor PP x Heitje (Deauville), beim Jungzüchter, Foto: Schulte

Januar 2019

Wir befinden uns nun am Anfang des neuen Jahres und wie jedes Jahr stehen im Februar die niedersächsischen Fleischrindertage an. Wir sind dieses Mal mit fünf Bullen in der Auktion und einem Bullen beim Jungzüchter vertreten.

Der Katalog ist auf der Homepage der Masterrind zu finden 

 

https://www.masterrind.com/niedersaechische-fleischrindertage-katalog-online/#viewcontent

 

Zu unseren Bullen sind hier noch ein paar Bilder aus dem vergangenen Sommer. Die Trockenheit und Futterknappheit ist auch nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen und hat die Zunahmen gedrückt. Dennoch haben sich die Bullen die letzten Monate gut entwickelt und kommen nun am 16.02 auf die Auktion nach Verden. Die Veranstaltung und für jeden Interessenten der Charolais immer eine Reise wert.

Katalognummer 27

Herzbube ist unser ältester Bulle auf der Auktion. Er hat ein rein gehörntes Pedigree mit vielen hoch bewerteten Vorfahren. Typ, Bemuskelung und Rahmen sind seine Stärken. Er ist ein funktioneller Bulle.

Katalognummer 30

Der hornlose Logano Pp* ist ein interessanter Bulle mit einer französisch/schwedischen Anpaarung im Papier. Seine Stärken hat er im großen Rahmen, der Länge und dem korrekten Skelett. Er stellt einen Bullen mit einer interessanten hornlos Linie da. 

Logano P, Loisir P x Celle P (Drake P) mit 6 Monaten
Logano P, Loisir P x Celle P (Drake P) mit 6 Monaten

Katalognummer 31

Lord ist ein äußerst korrekter Bulle mit einem schönen Typ, einer guten Bemuskelung, viel Länge und einem guten Skelett. Er ist sehr harmonisch und stammt aus funktionalen Schau erfahrenen Linien. Er ist ein Bulle der auf allen Kühen funktionieren wird.

Lord, Loisir P x Famose (En Voiture) mit 7 Monaten
Lord, Loisir P x Famose (En Voiture) mit 7 Monaten

Katalognummer 37

Der hornlose Logan Pp hat seine Vorzüge vor allem in der Bemuskelung. Er ist sehr tief, breit und lang. In seinem Papier sind viele gute französische Vorfahren vorhanden, die bereits viele gute Nachkommen gebracht haben. Er ist der richtige Bulle um Fleisch und Bemuskelung zu vererben.

Logan Pp, Loisir P x Vichy (Beethoven), mit 5 Monaten
Logan Pp, Loisir P x Vichy (Beethoven), mit 5 Monaten

Katalognummer 39

Lonar ist ein sehr typvoller, wüchsiger und plastisch bemuskelter Bulle. Er stammt aus einer sehr guten Luxemburger Mutterlinie, die durch Milch und Typ überzeugen kann. Ihn kann man empfehlen, wenn originaler Charolais-Typ gefragt ist.

Lonar, Loisir P x Isabelle (Fakir) mit 5 Monaten
Lonar, Loisir P x Isabelle (Fakir) mit 5 Monaten

Katalognummer 276

Der hornlose Lukas Pp ist der Jahrgangsbeste Bulle von den Zunahmen im vergangenen Jahr in unserem Betrieb. Er ist sehr tief und gut bemuskelt. Er ist nur zum Jungzüchter dabei und nicht zur Auktion, da er dafür zu jung ist. Lukas Pp steht aber zum Verkauf ab Hof und kann in Verden dann auch besichtigt werden.

Lukas Pp, Luxor PP x Heitje (Deauville), mit 5 Monaten
Lukas Pp, Luxor PP x Heitje (Deauville), mit 5 Monaten