Aktuelles

Februar 2018

Ein weiterer neuer Deckbulle befindet sich nun bei uns im Stall. Emanuel P, Clinton P x C Minna P (Uday P), ist bereits 8 Jahre alt, allerdings noch in einem guten Fitnesszustand. Emanuel P stammt aus Dänemark und deckte bereits 7 Jahre auf Gut Darß, einen der größten Mutterkuhbetriebe in Deutschland. Dort hat er mehrere hundert Nachkommen produziert, die durchweg überzeugend waren. Die gute Fitness trotz des hohen Alters und die sehr gute Nachzucht waren zwei Gründe warum wir uns für ihn entschieden haben.

Zudem besitzt er eine interessante hornlose Abstammung die in Deutschland noch nicht so verbreitet ist. Sein Vater Clinton P ist ein dänischer Bulle der vor allem durch Rahmen und sehr gute Zunahmen überzeugen kann. Dieser geht auf den in Deutschland bereits eingesetzten Dänen Uvjer P zurück. Außerdem befindet sich der alte französische Besamungsbulle Exeden auf der Vaterseite.

Auf der Mutterseite steht mit C Minna P eine aus Schweden stammende Kuh. Sie besitzt eine rein schwedische Abstammung und hat den Vater Uday P. Die Mutterlinie zeichnet sich durch Milchleistung und eine gute Produktivität aus. So werden durch die Vater- und die Mutterlinie viele wichtige Eigenschaften vereint.

Er selbst ist ein großer Bulle, mit viel Tiefe und Länge ausgestattet. Besonders muss man seine Breite und Fleischfülle in der Schulter hervorheben. Sein größter Vorzug ist allerdings sein Charakter, er ist super umgänglich und ruhig in der Herde.

Wir hoffen das Emanuel P noch ein paar Jahre bei uns decken kann und seine gute Genetik bei uns in die Herde mit einbringen kann.

Emanuel P mit 8 Jahren, Clinton P x C Minna P (Uday P)
Emanuel P mit 8 Jahren, Clinton P x C Minna P (Uday P)

Februar 2018

Erfolgreich können wir auf die Fleischrindertage am vergangenen Wochenende zurückblicken. Wir waren mit 4 Bullen in Verden vertreten, die gut gekört und prämiert wurden. Gegen insgesamt hohe Qualität und starke Konkurrenz konnten sich zwei unserer jungen Bullen in den Gruppen jeweils den 1b Platz sichern. Dies war angesichts der gesamten Klasse im Teilnehmerfeld schon eine sehr gute Leistung.

Das entscheidende war jedoch die Auktion am Samstag und mit dem Resultat können wir mehr als zufrieden sein. Unsere Bullen wurden gut verkauft und besonders bei Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino), konnten wir uns freuen, er wurde mit 6300 € nämlich zweit teuerster Charolais Bulle und viert teuerster Bulle insgesamt auf der Auktion.

Homburg, Hokus Pp x Vichy (Beethoven), präsentierte sich mit bester Bemuskelung, Tiefe und Länge ausgestattet. Er wurde an einen Betrieb in Schleswig Holstein verkauft, auf dem er jetzt beste Absetzer produzieren wird.

Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven), Foto: Schulte
Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven), Foto: Schulte

Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino), konnte in Typ, Bemuskelung und Skelett überzeugen. Er präsentierte sich sehr harmonisch und ausgeglichen. Zudem hatte er eine interessante Abstammung auf der Vaterseite und eine sehr gute Schau erfolgreiche Mutterlinie. So konnte sich in einem spannenden Bieterduell ebenfalls ein Betrieb aus Schleswig Holstein durchsetzten und sich dieses interessanten jungen Bullen für den Ausnahmepreis von 6300 € sichern.

Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino), Foto: Schulte
Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino), Foto: Schulte

Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P), hatte seine Vorzüge im Charakter, der Größe und dem korrektem Skelett. Er verblieb als einziger unserer Bullen im niedersächsischen Zuchtgebiet und wird dort für Nachwuchs sorgen.

Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P)
Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P)

Loriot PP*, Loisir P x Celia PP* (Conradi P), zeichnete sich durch viel Größe und Länge aus. Zudem punktete er durch seine interessante Abstammung und sein sehr gutes Skelett. Er wurde an einen Herdbuch Betrieb im nördlichen Nordrhein Westfalen verkauft und wird dort nun für Nachwuchs im Herdbuch Bereich sorgen.

Loriot PP*, Loisir Pp x Celia PP* (Conradi P)
Loriot PP*, Loisir Pp x Celia PP* (Conradi P)

Januar 2018

Nun ist es schon Januar und die alljährlichen niedersächsischen Fleischrindertage stehen vor der Tür. Sie finden am 9 und 10 Februar wie gewohnt in der Niedersachsen Halle in Verden statt. Wir sind auch wieder mit fünf Bullen dort vertreten, zwei homozygot hornlose, zwei heterozygot hornlose und einem enthornten.

Den Katalog finden sie auf der Homepage der Masterrind oder unter dem Link:

 

https://www.masterrind.com/events/39-fleischrindertage/#viewcontent

 

Hier sind noch ein paar Bilder unserer Auktionsbullen aus dem Herbst. Sie haben sich gut weiterentwickelt und bestechen auch durch interessante und neue Genetik und gute Zuchtwerte. Also es lohnt sich in Verden vorbeizuschauen und gegebenenfalls einen Bullen zu ersteigern.

Mit Homburg, Hokus Pp x Vichy (Beethoven), bringen wir unseren Bullen mit der besten Bemuskelung. Er ist lang, breit und gut im Skelett. Seinen größten Vorzug hat er in der sehr guten Bemuskelung. Er ist zu empfehlen, wenn Fleisch und Zunahmen in die Herde gebracht werden möchten.

Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven)
Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven)

Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P), ist ein hochinteressanter Bulle für Zuchtbetriebe. Er bietet eine interessante neue hornlos-Linie aus Frankreich auf der Vaterseite und eine top Linie auf der Mutterseite. Er ist ein sehr harmonischer Bulle mit einem ruhigen Charakter und gutem Skelett. Er ist nicht nur für Zuchtbetriebe eine gute Wahl, sondern auch für jeden anderen Betrieb.

Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P)
Galileo Pp*, Gallway Pp x Talina Pp (Conradi P)

Loriot PP*, Loisir P x Celia PP* (Conradi P), ist unser bester Bulle des Jahrgangs und zeigt so ziemlich alles was man sich wünscht. Er ist groß und lang, bei einer guten Breite und Bemuskelung. Zudem ist er gut im Skelett und hat einen schönen Typ. Er ist wirklich ein homozygot hornloser Top-Bulle mit einem Pedigree, welches auch für viele Zuchtbetriebe interessant ist.

Loriot PP*, Loisir Pp x Celia PP* (Conradi P)
Loriot PP*, Loisir Pp x Celia PP* (Conradi P)

Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino), ist ein typstarker hornloser Jungbulle. Er zeigt seine Vorzüge in seinen guten Klauen, Beinen und dem breiten Becken. Gute interessante hornlose Genetik auf der Vaterseite und eine Schauprämierte Mutterlinie mit einer Ausnahmekuh als Großmutter machen in für Zuchtbetriebe interessant, zumal er durch seine hohen Zuchtwerte überzeugen kann.

Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino)
Loreto Pp, Loisir P x Ornella (Bobino)

Holsten PP*, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP), ist ein weiterer homozygot hornloser Bulle von uns. Er ist lang und gut bemuskelt. Er stammt aus einer fruchtbaren und langlebigen Mutterlinie bei uns im Betrieb. Er ist zu empfehlen wenn leichte Geburten gewünscht sind. 

Holsten PP*, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP)
Holsten PP*, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP)

Dezember 2017

Zusätzlich zu unserer Homepage sind wir nun auch auf Facebook aktiv und präsentieren dort Bilder und Neuigkeiten unserer Tiere und des Betriebes. Es werden dort nicht nur die gleichen Inhalte und Bilder erscheinen wie auf der Homepage, sondern öfter mal kleine Bilder von einzelnen Tieren oder ähnliches.

Also lohnt es sich auch dort mal hin und wieder raufzuschauen oder die Seite als Facebook Nutzer mit "Gefällt mir" zu markieren um die Neuigkeiten gleich zu sehen.

Dezember 2017

Ein paar Wochen ist nun unser zukünftiger Deckbulle Men bei uns und hat sich schon sehr gut eingelebt. Er kommt aus Luxemburg und wurde von Andre Maier gezüchtet. Er stammt aus dem Embryotransfer und hat eine allerbeste Abstammung. Der Embryo kam von Thierry Prain, einem der besten Züchter in Frankreich.

Sein Vater ist Bourgogne, er ist einer der gefragtesten Bullen in Frankreich derzeit, da er ein Top-Vererber für Töchter ist, weil er einer sehr gute Milchleistung und ein Top Becken vererbt.

Die Mutter zu Men ist die Ausnahmekuh Victoria, eine der besten Kühe Frankreichs, sie ist selbst mehrfache Schausiegerin und ihre Nachzucht hat besonders auf der weiblichen Seite über Jahre Schauen wie in Paris dominiert. Muttervater ist der Bulle Major, dieser sollte allen Charolaiszüchtern ein Begriff sein, da er durch seine Nachzucht viele sehr gute Linien in Frankreich geprägt hat und selber auch zahlreiche Schauen gewonnen hat. Muttersmutter ist Merveille, ebenfalls wie Victoria eine Spitzenkuh die diverse große Schauen gewonnen hat.

Aus der Anpaarung Bourgogne x Victoria (Major) sind besonders durch den Embryotransfer einige Nachkommen gefallen die in Frankeich Schauerfolge erbringen konnten und auf Auktionen sehr gute Preise erzielt haben. Besamungsbullen wie Glasgow gehen auf diese Genetik zurück.

Men selbst zeigt seine Stärken vor allem in seinem langen breiten und festen Rücken, den guten Klauen, dem ruhigen Charakter, der guten Bemuskelung und vor allem in dem langen und sehr breiten Becken. Er soll die Qualität unserer Herde besonders auf der weiblichen Seite weiter verbessern, da durch seine Genetik funktionelle Schau-Mutterlinien mit bester Funktionalität und Milchleistung gepaart wurden. So setzen wir große Hoffnungen in Men und seine Nachzucht in den nächsten Jahren.

Men ET mit 14 Monaten, Bourgogne x Victoria (Major)
Men ET mit 14 Monaten, Bourgogne x Victoria (Major)

Oktober 2017

Die diesjährige Charolais-Bundesjungviehschau fand dieses Jahr am 6 und 7 Oktober in Alsfeld (Hessen) statt und war mit 128 Tieren bestens beschickt. Wir waren das erste Mal auf der Bundesschau vertreten und nahmen mit 2 Kuhkälbern teil. Die Qualität der Tiere war dort sehr gut und somit war die Konkurrenz um so stärker. Wir waren aber mit dem Abschneiden unserer Tiere in der Schau zufrieden.

 

Mit Isa-Chic, Chic x Isabelle (Fakir), konnten wir in ihrer Klasse einen guten 1b Platz erreichen. Sie konnte vor allem durch ihren sehr schönen Rassetyp, den großen Rahmen und das breit angelegte Becken überzeugen. Zudem war sie bestens entwickelt und auch vom Gewicht das schwerste Kuhkalb in ihrer Richtklasse. Allerdings musste sie sich trotz dieser ganzen Vorzüge ganz knapp der 1a prämierten Konkurrentin geschlagen geben.

Isa-Chic mit 10 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)
Isa-Chic mit 10 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)
Isa-Chic mit 10 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)
Isa-Chic mit 10 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)

Unser zweites Kuhkalb war Ceta Pp*, Hokus Pp x Celle Pp*(Drake P). Sie konnte in einer äußerst starken Gruppe nur einen 1e Platz erzielen. Sie hatte ihre Vorzüge in der Länge und der Bemuskelung. Außerdem sprach ihre harmonische Erscheinung für sie, allerdings war in dieser starken Gruppe keine bessere Platzierung zu erreichen.

Ceta Pp* mit 10 Monaten, Hokus Pp x Celle Pp* (Drake P)
Ceta Pp* mit 10 Monaten, Hokus Pp x Celle Pp* (Drake P)

Zusätzlich zur Jungviehschau fand auch noch einer kleiner Jungzüchterwettbewerb statt, an dem Jannik mit Isa-Chic teilnahm. Dort bewährten sich der gute Charakter und das ruhige Temperament von Isa-Chic und so konnten die beiden einen guten 1b Platz hinter einen starken Konkurrenten auf dem 1a Platz erreichen.

Jannik mit Isa-Chic beim Jungzüchterwettbewerb, Foto: Averbeck
Jannik mit Isa-Chic beim Jungzüchterwettbewerb, Foto: Averbeck

August 2017

Die ältesten Bullenkälber befinden sich noch in den letzten Wochen vor dem Absetzen und entwickeln sich bei bestem Gras und Milch weiterhin sehr gut. Ein paar von ihnen sind auf den Bildern zu sehen.

 

Der homozygot hornlose Holsten PP, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP), zeigt sich mit einer schönen Bemuskelung und einem guten Rassetyp.

Holsten PP mit 7 Monaten, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP)
Holsten PP mit 7 Monaten, Hokus Pp x Ina Pp (Viking PP)

Der hornlose Hondar Pp, Hokus Pp x Lotte (Jakob Pp), ist ein sehr rahmiger junger Bulle mit einem guten Skelett. Er ist besonders im Bereich des Rücken sehr lang.

Hondar Pp mit 8 Monaten, Hokus Pp x Lotte (Jakob Pp)
Hondar Pp mit 8 Monaten, Hokus Pp x Lotte (Jakob Pp)

Der homozygot hornlose Loriot PP, Loisir Pp x Celia PP (Conradi P), ist eines der besten Bullenkälber unseres diesjährigen Jahrgangs. Er zeigt sich bestens entwickelt bei einer guten Bemuskelung, einem großen Rahmen und gutem Rassetyp.

Loriot PP mit 7 Monaten, Loisir Pp x Celia PP (Conradi P)
Loriot PP mit 7 Monaten, Loisir Pp x Celia PP (Conradi P)

Der hornlose Henry Pp, Herkules x Claire Pp (Magnus P), ist ein typvoller Bulle mit einem guten Fleischansatz.

Henry Pp mit 7 Monaten, Herkules x Claire Pp (Magnus P)
Henry Pp mit 7 Monaten, Herkules x Claire Pp (Magnus P)

Homburg, Hokus Pp x Vichy (Beethoven), ist das am besten bemuskelte Bullenkalb in unserem Jahrgang. Er ist sehr korrekt in den Fundamenten und hat ein breites Becken. Durch seine sehr gute Bemuskelung ist er ein echter Hingucker auf der Weide.

Homburg mit 8 Monaten, Hokus Pp x Vichy (Beethoven)
Homburg mit 8 Monaten, Hokus Pp x Vichy (Beethoven)

Horant, Hokus Pp x Udine (Conradi P), ist das älteste Bullenkalb des Jahrgangs, Er ist rahmig mit einer guten Länge und einer harmonischen Bemuskelung.

Horant mit 9 Monaten, Hokus Pp x Udine (Conradi P)
Horant mit 9 Monaten, Hokus Pp x Udine (Conradi P)

Der hornlose Loreto Pp, Loisir Pp x Ornella (Bobino), ist ein breit veranlagter junger Bulle mit einm breiten Becken und einer guten Keulenbemuskelung. Außerdem zeigt er einen schönen rassetypischen Kopf.

Loreto Pp mit 7 Monaten, Loisir Pp x Ornella (Bobino)
Loreto Pp mit 7 Monaten, Loisir Pp x Ornella (Bobino)

August 2017

Unser Rinderjahrgang des letzten Jahres hat sich in den letzten Monaten auf der Weide gut weiterentwickelt. Sie zeigen sich gut in der Entwicklung des Rahmens mit einem schönen Fleischansatz.

 

Indira, Capitol Pp x Ideale (Rubin), ist ein typstarkes Rind mit einer guten Länge und Größe. Sie zeigt eine gleichmäßige und harmonische Bemuskelung.

Indira mit 1,5 Jahren, Capitol P x Ideale (Rubin)
Indira mit 1,5 Jahren, Capitol P x Ideale (Rubin)

Orchidee, Fandango x Olive (Athos), hat ein sehr gutes und korrektes Skelett, besonders ihr gutes Becken ist ein großer Pluspunkt. Sie hat eine schöne Rückenbreite und einen guten Typ. Sie ist auf einem gutem Weg in der Entwicklung so zu werden, wie die vielen Schausieger in ihrem Pedigree.

Orchidee mit 1,5 Jahren, Fandango x Olive (Athos)
Orchidee mit 1,5 Jahren, Fandango x Olive (Athos)

Die hornlose Ballerina Pp, Capitol Pp x Baladeuse (Romeo), stammt aus einer unserer besten Mutterlinien. Sie ist gut im Skelett und überzeugt vor allem durch ihren sehr guten Charakter.

Ballerina Pp mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Baladeuse (Romeo)
Ballerina Pp mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Baladeuse (Romeo)

Die hornlose Nekita Pp, Capitol Pp x Nene (Spratt P), ist ein rahmiges Rind mit einer schönen Bemuskelung und einem guten Skelett.

Nekita Pp mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Nene (Spratt P)
Nekita Pp mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Nene (Spratt P)

Urane, Capitol Pp x Urte (Taylor), zeigt sich sehr fleischig mit einer guten Körpertiefe. Besonders im Rücken- und Keulenbereich zeigt sie eine gute Fleischfülle.

Urane mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Urte (Taylor)
Urane mit 1,5 Jahren, Capitol Pp x Urte (Taylor)

Juli 2017

Wie die letzten Jahre auch, waren wir dieses Jahr wieder in Tarmstedt auf der niedersächsischen Landesschau für Fleischrinder vertreten. Wir nahmen mit einer Kuh mit Kalb und einem Rind in der Schau und beim Jungzüchter teil.

 

Wir präsentierten die enorm typstarke Kuh Heike, Apache x Helena (Friedrich) mit einem Bullenkalb vom Bundessieger Hidalgo bei Fuß. Heike konnte vor allem durch ihr Erscheinungsbild und den sehr rassetypischen Kopf mit prächtigen Hörnen punkten. Außerdem waren ihr Rahmen, die Korrektheit im Körperbau und das gut entwickelte Bullenkalb bei Fuß Pluspunkte. Sie konnte den 1b Platz in einer sehr starken Gruppe erreichen und musste sich nur knapp der Siegerin geschlagen geben.

Heike, Apache x Helena (Friedrich) mit Higgins (Hidalgo), Gespann in der Mitte, Foto: Schulte
Heike, Apache x Helena (Friedrich) mit Higgins (Hidalgo), Gespann in der Mitte, Foto: Schulte

In der Rinderklasse waren wir mit der hornlosen Ursanne Pp, Hokus Pp x Ursula (Nestor), vertreten. Sie konnte in einer guten Gruppe sich auf dem 1b Platz platzieren. Sie überzeugte durch ihre Harmonie, die gute Bemuskelung und ihren schönen Rücken.

Ursanne Pp mit 22 Monaten, Hokus Pp x Ursula (Nestor),  Foto: Schulte
Ursanne Pp mit 22 Monaten, Hokus Pp x Ursula (Nestor), Foto: Schulte

Beim Jungzüchter nahm Jannik mit dem Rind Ursanne Pp, Hokus Pp x Ursula (Nestor), teil. Sie war größtenteils ruhig und ließ sich gut vorführen, jedoch war gegen zwei Gespanne in einer starken Gruppe nichts zu machen und es blieb der 1c Platz hinter zwei sehr guten Jungzüchtern.

Jannik mit Ursanne Pp, Hokus Pp x Ursula (Nestor), Foto: Schulte
Jannik mit Ursanne Pp, Hokus Pp x Ursula (Nestor), Foto: Schulte

Juni 2017

Anfang Juni fand dieses Jahr das Charolais Bundesrassetreffen in Mecklenburg-Vorpommern statt. Besichtigt wurden dort einige sehr gute Zuchtbetriebe, unter anderem auch der Betrieb Baldermann. Dieser Betrieb kaufte 2016 auf den Niedersächsischen Fleischrindertagen den Bullen Coburg Pp, Conradi P x Nene (Spratt P), von uns. Dieser Bulle zeigte sich nun mit 28 Monaten im Deckeinsatz in einer Herde. Er hat sich bestens weiterentwickelt und konnte sich mit einer guten Größe und Länge, einem schönen Fleischansatz und einem gutem Rassetyp präsentieren. Er hinterließ bei den Besuchern einen sehr guten Eindruck und wir wünschen dem Besitzer weiterhin Freude mit dem Bullen und schöne Kälber.

Coburg Pp mit 28 Monaten, Conradi P x Nene (Spratt P), Foto: Damm
Coburg Pp mit 28 Monaten, Conradi P x Nene (Spratt P), Foto: Damm
Coburg Pp mit 28 Monaten, Conradi P x Nene (Spratt P), Foto: Beu
Coburg Pp mit 28 Monaten, Conradi P x Nene (Spratt P), Foto: Beu

Juni 2017

Nun sind auch die nächsten Bilder der weiblichen Nachzucht soweit gemacht und können angeschaut werden. Der Jahrgang dieses Jahr kann sich wirklich sehen lassen, sie können nicht nur durch interessante Pedigrees punkten, sondern zeigen sich sehr gut in der Entwicklung. Die folgenden Bilder zeigen einen Teil der weiblichen Jungtiere.

Die hornlose Edda Pp, Chic-Mod P x Edle (Taro), zeigt sich bestens entwickelt mit einer schönen Länge. Sie ist sehr breit im Rücken und im Bereich der Keule und des Beckens. Sie ist ein Kalb mit einen guten Zukunft.

Edda Pp mit 5 Monaten, Chic-Mod P x Edle (Taro)
Edda Pp mit 5 Monaten, Chic-Mod P x Edle (Taro)

Die hornlose Fatima, Ufo PP x Famose (En Voiture), ist das erste Kalb aus unserem Best of Zukauf des letzten Jahres. Sie ist ein schönes und sehr harmonisches Kuhkalb. Sie ist gut bemuskelt, besonders in der Keule.

Fatima Pp mit 4 Monaten, Ufo PP x Famose (En Voiture)
Fatima Pp mit 4 Monaten, Ufo PP x Famose (En Voiture)

Amalie, Herkules x Amelie Pp (Conradi P), ist ein typvolles Kuhkalb mit einer schönen Bemuskelung. Sie überzeugt wie alle Töchter von Herkules schon im jungen Alter durch das breit zu erkennende Becken.

Amalie mit 2 Monaten, Herkules x Amelie Pp (Conradi P)
Amalie mit 2 Monaten, Herkules x Amelie Pp (Conradi P)

Die hornlose Nelly Pp, Hokus Pp x Nene (Spratt P), ist eines unserer letzten Hokus Kuhkälber. Sie ist groß und lang bei einer ausgeglichenen Bemuskelung.

Nelly Pp mit 3 Monaten, Hokus Pp x Nene (Spratt P)
Nelly Pp mit 3 Monaten, Hokus Pp x Nene (Spratt P)

Isa-Chic, Chic x Isabelle (Fakir), ist ein aus der Besamung stammendes Kuhkalb. Sie ist das beste Kuhkalb des Jahres und wir setzen große Hoffnungen in sie. Sie lässt derzeit keine Wünsche offen. Sie ist groß und lang, typvoll und gut bemuskelt und lässt auch keine Schwächen erkennen.

Isa-Chic mit 4 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)
Isa-Chic mit 4 Monaten, Chic x Isabelle (Fakir)

Amazone, Herkules x Amira (Taylor), ist ein sehr wüchsiges Kuhkalb. Sie ist für ihr Alter schon sehr groß vom Rahmen. Sie hat ein gutes Wachstumsvermögen gepaart mit hohen Zunahmen.

Amazone mit 6 Wochen, Herkules x Amira (Taylor)
Amazone mit 6 Wochen, Herkules x Amira (Taylor)

Bianka, Loisir P x B.Idiocy (Fakir), ist die erste Tochter unseres horlosen Franzosen Loisir. Sie ist ein typvolles Kalb mit einer sehr langen Mittelhand und einer harmonischen Bemuskelung.

Bianka mit 3 Monaten, Loisir P x B.Idiocy (Fakir)
Bianka mit 3 Monaten, Loisir P x B.Idiocy (Fakir)

Uma, Hidalgo x Utica (Espadon), ist eine Tochter des Bundessiegers Hidalgo. Sie ist ein typvolles ausgeglichenes Kalb mit einen großen Potenzial. Sie zeigt sich gut entwickelt mit einem guten Rücken.

Uma mit 4 Monaten, Hidalgo x Utica (Espadon)
Uma mit 4 Monaten, Hidalgo x Utica (Espadon)

Herakles, Herkules x Galina (Paladin), hat ein Pedigree mit vielen bekannten französischen Vorfahren. In seinem noch sehr jungen Alter zeigt er sich schon bestens entwickelt und macht Hoffnung auf mehr. Nicht nur vom Papier, sondern auch von seiner Erscheinung lässt er vermuten, dass er einer der besten Bullen unseres diesjährigen Jahrgangs werden kann.

Herakles mit 6 Wochen, Herkules x Galina (Paladin)
Herakles mit 6 Wochen, Herkules x Galina (Paladin)

April 2017

Der Winter liegt hinter uns, die Kalbungen haben sehr gut geklappt und nun laufen die Kühe schon auf der Weide. So lassen sich die letzen Monate knapp zusammenfassen.

Nun sind die Kälber schon mehrere Wochen und Monate alt und entwickeln sich bestens. Unser Kälberjahrgang ist dieses Jahr hochinteressant, da wir Kälber aus 12 verschiedenen Vaterlinien haben. Zum einen von unseren Deckbullen Hokus P, Herkules und Loisir P. Zum anderen einen Großteil aus der Besamung oder anderen Belegungsbullen. Die verwendeten Bullen sind im hornlosen Bereich Ufo PP, Gallway RS, Dahlia P, Chic-Mod P, Hero P, Luxor PP und Exotic P. Als gehörnte Bullen haben wir Kälber von den Top-Bullen Chic und dem Bundessieger Hidalgo.

Von links nach rechts Galileo, Loriot, Henry, Herzog und Hondar
Von links nach rechts Galileo, Loriot, Henry, Herzog und Hondar

Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven) ist ein prächtig entwickeltes Kalb mit viel Länge und einer außergewöhnlichen Fleischfülle und Bemuskelung. Er ist ein wahrer Hingucker mit einer guten Zukunft.

Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven) mit 4 Monaten
Homburg, Hokus P x Vichy (Beethoven) mit 4 Monaten

Der hornlose Holsten P, Hokus P x Ina Pp (Viking PP) zeigt in seinem jungen Alter schon eine gute Länge mit viel Fleisch. Er zeigt auch schon einen schönen Typ mit einer überzeugenden Ausstrahlung.

Holsten P, Hokus P x Ina Pp (Viking PP) mit 3 Monaten
Holsten P, Hokus P x Ina Pp (Viking PP) mit 3 Monaten

Der hornlose Loriot P, Loisir P x Celia PP (Conradi P) ist das erstgeborene Kalb von Loisir. Er zeigt eine schöne Entwicklung bei einer guten Größe und Bemuskelung.

Loriot P, Loisir P x Celia PP (Conradi P) mit 3 Monaten
Loriot P, Loisir P x Celia PP (Conradi P) mit 3 Monaten

Der hornlose Lorenzo P, Loisir P x Utina Pp (Conradi P) zeigt sich ähnlich wie sein Halbbruder Loriot, so dass wir in beide sehr große Hoffnungen setzen. Lorenzo zeigt vor allem eine gute Länge und einen schönen Typ.

Lorenzo P, Loisir P x Utina Pp (Conradi P) mit 2,5 Monaten
Lorenzo P, Loisir P x Utina Pp (Conradi P) mit 2,5 Monaten

Der hornlose Hondar Pp, Hokus P x Lotte (Jakob Pp) ist eines der älteren Kälber und besticht durch seine Größe und Länge.

Hondar Pp, Hokus P x Lotte (Jakob Pp) mit 4 Monaten
Hondar Pp, Hokus P x Lotte (Jakob Pp) mit 4 Monaten

Der hornlose Galileo, Gallway RS P x Talina Pp (Conradi P) ist ein hochinteressantes Kalb, da er einer der ersten hornlosen Söhne von Gallway RS ist und so eine neue hornlos Linie darstellt. Er ist gut entwickelt bei einem schönen Typ und einer harmonischen Erscheinung.

Galileo P, Gallway RS P x Talina P (Conradi P) mit 3 Monaten
Galileo P, Gallway RS P x Talina P (Conradi P) mit 3 Monaten

Higgins, Hidalgo x Heike (Apache) hat ein Papier der Extraklasse, sein Vater stammt aus Luxemburg und ist Bundessieger. Muttersvater Apache ist ein Top-Bulle aus Frankreich und stammt aus sehr guten französischen Linien.Higgins selbst zeigt schon einen schönen Typ und eine sehr korrekte Erscheinung die Hoffnung auf mehr macht.

Higgins, Hidalgo x Heike (Apache) mit 4 Monaten
Higgins, Hidalgo x Heike (Apache) mit 4 Monaten

Fleischrindertage 2017

Auf den diesjährigen Fleischrindertagen in Verden waren wir mit 4 Bullen aus unserer Zuchtstätte vertreten. Die Rasse Charolais konnte vor allem in Verden überzeugen, mit 44 verkauften Bullen zu einem Durchschnittspreis von 3455 €.

Mit den Ergebnissen der Körung und der Rangierung unserer Bullen waren wir zufrieden und in der Auktion konnten wir uns über sehr gute Preise freuen.

Unser bester Bulle war der enthornte Costa, Conradi P x Heitje (Deauville). Er wurde 1a prämiert und befand sich in der Siegerauswahl bei den Charolais unter den letzten fünf Kandidaten. Er konnte vor allem durch seine guten Zunahmen, Tiefe, Rassetyp und Bemuskelung punkten. Verkauft wurde Costa an einen Charolaisbetrieb im Raum Hannover.

Costa, Conradi P x Heitje (Deauville), Foto: Schulte
Costa, Conradi P x Heitje (Deauville), Foto: Schulte
Costa, Conradi P x Heitje (Deauville), Foto: Schulte
Costa, Conradi P x Heitje (Deauville), Foto: Schulte

Unser nächster Bulle war der hornlose Figo Ps, Fritze PP x Edle (Taro). Er konnte mit seinem Pedigree überzeugen, mit dem homozygot hornlosen Besamungsbullen Fritze PP als Vater und der schauprämierten Kuh Edle als Mutter. Dies und sein guter Rahmen, ein gutes Skelett und das schöne Seitenbild konnten Kunden aus Lettland überzeugen, so dass er nun in einem lettischen Betrieb als Deckbulle zum Einsatz kommt.

Figo Ps, Fritze PP x Edle (Taro)
Figo Ps, Fritze PP x Edle (Taro)

Unser dritter Bulle war der homozygot hornlose Hinz PP*, Hokus Pp x Conny Pp* (Ubbe P). Er konnte Pluspunkte durch seinen guten Typ, die Bemuskelung und seine sehr harmonische Erscheinung sammeln. Hinz PP* wurde an einen niedersächsischen Betrieb verkauft und wird dort Kälber bringen.

Hinz PP*, Hokus Pp x Conny Pp* (Ubbe P)
Hinz PP*, Hokus Pp x Conny Pp* (Ubbe P)

Unser letzter und jüngster Bulle mit gerade einem Jahr war der hornlose Cosinus Pp, Conradi P x Italia (Ubbe P). Er hatte seine Vorzüge in seiner Ausgeglichenheit, dem korrekten Fundamenten und der absoluten Leichtkalbigkeit seiner Eltern. Er wurde ebenfalls an einen Betrieb in Niedersachsen verkauft.

Cosinus Pp, Conradi P x Italia (Ubbe P)
Cosinus Pp, Conradi P x Italia (Ubbe P)

Januar 2017

Die diesjährigen Fleischrindertage am 10/11 Februar in Verden stehen vor der Tür und wir werden mit 4 Bullen in der Auktion vertreten sein.

Wir haben dort den homozygot hornlosen Hinz PP*, mit der Abstammung Hokus Pp x Conny Pp* (Ubbe P). Er ist ein harmonischer Bulle mit guten Fundamenten und einer schönen Bemuskelung.

Der nächste Bulle ist der aus der Besamung stammende hornlose Figo PS, Fritze PP* x Edle (Taro). Er ist ein Bulle mit einer sehr guten Größe und Länge. Außerdem stammt er aus einer sehr guten Mutterlinie.

Ein weiterer Bulle ist der enthornte Costa, Conradi P x Heitje (Deauville). Dieser Bulle überzeugt mit hohen Zunahmen und Werten und einer guten Bemuskelung. Er stammt aus einer Aufzuchtstarken Mutterline mit viel Milch und guten Abkalbeeigenschaften.

Unser letzter Bulle ist der hornlose Cosinus Pp, Conradi P x Italia (Ubbe P). Seine Vorzüge sind die feinen Knochen und die gute Bemuskelung.  In seinen Linien steckt vor allem Leichtkalbigkeit und Langlebigkeit.

Den Katalog finden sie auf der Homepage der Masterrind unter

http://www.masterrind.com/news/news/1514-niedersaechsische-fleischrindertage-der-katalog

Bei Fragen zu unseren Tieren können sie uns gerne ansprechen.

Figo Pp mit 7 Monaten, Fritze PP x Edle (Taro)
Figo Pp mit 7 Monaten, Fritze PP x Edle (Taro)
Costa mit 7 Monaten, Conradi P x Heitje (Deauville)
Costa mit 7 Monaten, Conradi P x Heitje (Deauville)
Cosinus Pp mit 5 Monaten, Conradi P x Italia (Ubbe P)
Cosinus Pp mit 5 Monaten, Conradi P x Italia (Ubbe P)